Drive Away Dolls

Drive Away Dolls

In Ethan Coens neuer Komödie muss die lebenslustige Jamie (Margaret Qualley, Once Upon a Time in … Hollywood) mal wieder eine Trennung verarbeiten. Auf der Suche nach einem Neuanfang unternimmt sie mit der schüchternen Marian (Geraldine Viswanathan, Miracle Workers), die dringend ein wenig lockerer werden muss, einen spontanen Roadtrip nach Tallahassee. Doch dann wird das ungleiche Duo ungewollt zum Ziel unfähiger Ganoven, und schon ist es vorbei mit der Entspannung – denn in DRIVE-AWAY DOLLS geht schief, was nur schiefgehen kann.

Es geht doch nichts über einen Kurztrip, um auf andere Gedanken zu kommen. Ab ins Auto, Musik an, den Highway entlangbrausen, Abenteuer erleben und grenzenlose Freiheit geniessen: So jedenfalls stellen sich die frisch getrennte Jamie und ihre Freundin Marian ihren Roadtrip nach Tallahassee im sonnigen Florida vor. Doch natürlich kommt alles ganz anders. Denn die beiden jungen Frauen ahnen nicht, dass ihnen durch einen Irrtum ein Mietwagen ausgehändigt wurde, in dessen Kofferraum sich höchst brisante Fracht befindet. Bald müssen die Freundinnen feststellen, dass einige ebenso zwielichtige wie unfähige Gestalten hinter ihnen her sind, die es auf die geheimnisvolle Ladung abgesehen haben. Ein aberwitziger und spannungsgeladener Road-Trip nimmt seinen Lauf …

Skurrile Charaktere, wendungsreiche Handlungsstränge und jede Menge schwarzer Humor: Das alles gehört zu den Markenzeichen von Ethan Coen (Hail, Caesar!, Unbroken, True Grit – Vergeltung). Der Filmemacher wurde gemeinsam mit seinem Bruder Joel bislang viermal mit dem Oscar® ausgezeichnet („Beste Regie“, „Bester Film“ und „Bestes adaptiertes Drehbuch“ für No Country for Old Men sowie „Bestes Original-Drehbuch“ für Fargo – Blutiger Schnee). Bei der rasanten Gaunerkomödie DRIVE-AWAY DOLLS ist Coen wieder voll in seinem Element. Er führte nicht nur Regie, sondern schrieb mit seiner Ehefrau Tricia Cooke, die als Cutterin und Produzentin bereits an mehreren Filmen der Coen-Brüder mitgewirkt hat (The Big Lebowski, Barton Fink, O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi-Odyssee), auch das Drehbuch. Darüber hinaus produzierten Coen und Cooke den Film gemeinsam mit Tim Bevan (Les Misérables), Eric Fellner (Yesterday) und Robert Graf (No Country for Old Men).

Für das humorvolle Roadmovie DRIVE-AWAY DOLLS stellten Coen und sein Team ein hochkarätiges Schauspielensemble zusammen. Neben Margaret Qualley und Geraldine Viswanathan gehören unter anderem Beanie Feldstein (Booksmart), Colman Domingo (Candyman), Bill Camp (Jason Bourne) sowie Pedro Pascal (The Last of Us) und Oscar®-Preisträger Matt Damon (Good Will Hunting – Der gute Will Hunting, The Great Wall) zum Cast

Dieser Film wird als Ciné & Dîner gezeigt:

  • Donnerstag, 7. März 2024 um 19:30 im Rex 5

Alle Informationen zum Special

Alterseinstufung

Keine Alterseinstufung bekannt

Laufzeit

84 Minuten

Genre

Komödie

Regie

Ethan Coen

Cast

Margaret Qualley, Geraldine Viswanathan, Beanie Feldstein, Joey Slotnick, C.J. Wilson, Colman Domingo, Pedro Pascal, Bill Camp, Matt Damon, Connie Jackson

Herstellung

USA

Tickets 07.03.2024 19:30, Rex 5
Deutsch

3d 3d-vertical age arrow-down-neg arrow-left-neg arrow-right-neg arrow-up-neg atmos atmos-logotype calendar checkmark cinemember close close-neg external-link eye facebook filter hotline instagram language list menu minus more play plus poster search seating seating-loveseat seating-normal seating-saal5 seating-vip share shoppingcart-ltr-neg shoppingcart-rtl shoppingcart-rtl-neg special tickets time trash twitter view whatsapp