Turandot, Milano 2015
Oper in drei Akten von Giacomo Puccini

Giacomo Puccinis letzte Oper spielt in einem märchenhaft-düsteren China. Dort herrscht eine repressive Gesellschaftsordnung, die sich in dem blutigen Rache-Ritus der Prinzessin Turandot kristallisiert: Turandot lockt mit ihrer kalten Schönheit scharenweise Freier an und liefert sie dann mittels unlösbarer Rätsel dem Henker aus. Bis eines Tages der entthronte Tatarenkönig Timur, sein Sohn, Prinz Calaf, und die Sklavin Liù erscheinen: Unerschrocken stellt sich Calaf den drei Rätseln der grausamen Prinzessin, löst sie und wird am Ende mit ihrer Liebe belohnt.

Puccinis unvollendet gebliebene Partitur besticht durch raffinierte Exotik und eine gekonnte Mischung aus Tragik und skurrilem Witz. (Text: Opernhaus Zürich)

Dieser Film wird als Klassik im Kino gezeigt:

  • Sonntag, 11. April 2021 um 10:30 im Rex 1

Alle Informationen zum Special

Alterseinstufung

Keine Alterseinstufung bekannt

Laufzeit

150 Minuten

Genre

div.

Regie

Riccardo Chailly

Herstellung

Italien

Tickets11.04.2021 10:30, Rex 1
Italienisch mit Untertitel: deutsch

SPEZIELLE ÖFFNUNGSZEITEN

Aufgrund der aktuellen Lage ist unser Kino nur reduziert geöffnet.

Donnerstag und Freitag ab 16.00 Uhr
Samstag und Sonntag ab 13.00 Uhr

Schlechtwetterprogramm während den Schulferien im Sommer
Bei Schlechtwetterprognosen (Regen) wird am Tag vorher entschieden, ob unter der Woche am Nachmittag zusätzlich Filme gezeigt werden. Dies wird dann auf unserer Homepage publiziert.