Lohengrin, Dresden 2015
Oper in drei Akten von Richard Wagner

«Lohengrin» von Richard Wagner, 1850 in Weimar uraufgeführt, ist auf das engste mit Dresden verbunden: Von der reizvollen Landschaft bei Graupa in der Nähe Dresdens inspiriert, begann Wagner als Königlich-Sächsischer Hofkapellmeister das Werk 1846 und vollendete es 1849 in Dresden. Seit der Dresdner Erstaufführung zehn Jahre später wurde das Werk über 850. Mal an der Semperoper gespielt und gehört in der Inszenierung von Christine Mielitz von 1983 zu den Klassikern im Repertoire des Hauses. Mit klaren Bezügen zum 19. Jahrhundert wie zum Mittelalter erzählt die Regisseurin die Geschichte um Elsa, die unrechtmässig des Mordes bezichtigt wird und sich hilflos ihren Widersachern am Hofe Brabants ausgesetzt sieht und schliesslich vom geheimnisvollen Schwanenritter gerettet wird, als die Tragödie einer Frau, die um Anerkennung aber auch Erkenntnis kämpft. (Text: Semperoper Dresden)

Dieser Film wird als Klassik im Kino gezeigt:

  • Sonntag, 7. März 2021 um 10:30 im Rex 1

Alle Informationen zum Special

Alterseinstufung

Keine Alterseinstufung bekannt

Laufzeit

215 Minuten

Genre

div.

Regie

Christian Thielemann

Herstellung

Deutschland

Tickets07.03.2021 10:30, Rex 1
Originalversion mit Untertitel: deutsch

Kino geschlossen

Das Kino wie auch das Restaurant bleiben aufgrund der kantonalen Covid-19-Verordnung ab dem 24.10.2020 geschlossen.
Sollten Sie bereits gekaufte Kinotickets besitzen, dürfen Sie sich unter [email protected] melden, damit wir Ihnen den Ticketpreis zurückerstatten können

Bleiben Sie gesund
Ihr Kino Team