La Clemenza di Tito, Zürich 2005
Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart

Anlässlich der Krönungsfeier Leopolds II. zum König von Böhmen erhielt Mozart den Auftrag zu einer Festoper für das Prager Ständetheater. Er willigte ein, obwohl er mit den Kompositionen der «Zauberflöte» und seines «Requiems» zu jener Zeit alle Hände voll zu tun hatte. In nur 50 Tagen schuf er die Partitur, die zum Teil noch während der rüttelnden Kutschfahrt von Wien nach Prag fertig gestellt wurde.

«La Clemenza di Tito» ist ein psychologisch verdichtetes Kammerspiel. Die Titelfigur, der römische Kaiser Titus, scheint ein Widerspruch in sich: Er ist ein Mächtiger, der die Macht nicht mag. Dabei sollte ihn die Intrige, mit der die von ihm verschmähte Vitellia ihm nach dem Leben trachtet, veranlassen, hart zu reagieren. (Text: Salzburger Landestheater)

Dieser Film wird als Klassik im Kino gezeigt:

  • Sonntag, 7. Februar 2021 um 10:30 im Rex 1

Alle Informationen zum Special

Alterseinstufung

Keine Alterseinstufung bekannt

Laufzeit

130 Minuten

Genre

div.

Regie

Frans Welser-Möst

Herstellung

Schweiz

Tickets07.02.2021 10:30, Rex 1
Italienisch mit Untertitel: deutsch

SPEZIELLE ÖFFNUNGSZEITEN

Aufgrund der aktuellen Lage ist unser Kino nur reduziert geöffnet.

Donnerstag und Freitag ab 16.00 Uhr
Samstag und Sonntag ab 13.00 Uhr

Schlechtwetterprogramm während den Schulferien im Sommer
Bei Schlechtwetterprognosen (Regen) wird am Tag vorher entschieden, ob unter der Woche am Nachmittag zusätzlich Filme gezeigt werden. Dies wird dann auf unserer Homepage publiziert.