A Polar Year
Une année polaire

Langeweile und bittere Kälte würden ihn in der Eiswüste Grönlands erwarten. Davon unbeeindruckt will Anders als Grundschullehrer nach Tiniteqilaaq in eine der abgelegendsten Gegenden der Welt. Ein Dorf in dem sich die Einwohner das Leben zwischen jahrhundertealter Tradition und moderner Technik eingerichtet haben und mit dem Wenigen das sie haben zufrieden sind. Ein Fremder mit dem „dänischen Blick“ ist nicht gerade willkommen. Schnell muss Anders erkennen, dass er hier mit seiner pädagogischen Ausbildung nicht weit kommen wird und schon gar nicht die Herzen der Inuit gewinnen kann. Es sind andere Fähigkeiten die das Überleben in dieser Wildnis sichern. Mit Beharrlichkeit, Humor und einer Portion Wut im Bauch macht er sich daran, die kulturellen Hindernisse zu überwinden um seinen Platz in der Gemeinschaft zu finden. Fasziniert vom Leben der Menschen und der grandiosen Landschaft ist der französische Regisseur Samuel Collardey während über einem Jahr immer wieder nach Tiniteqilaaq gereist. Sein Film basiert auf den Geschehnissen aus dieser Zeit. Anders und die Einheimischen spielen sich selber.

Dieser Film wird als Cinedolcevita gezeigt:

  • Dienstag, 17. Dezember 2019 um 14:15 im Rex 1

Alle Informationen zum Special

AlterseinstufungiIn Begleitung eines Erwachsenen ab 6 Jahren

Freigegeben ab 8 Jahren
Empfohlen ab 10 Jahren

Laufzeit

94 Minuten

Genre

Dokumentation

Cast

Anders Hvidegaard, Asser Boassen

Regie

Samuel Collardey

Herstellung

Frankreich

Tickets17.12.2019 14:15, Rex 1
Originalversion mit Untertitel: deutsch